Frankfurt Westend School Campus , Frankfurt, Deutschland

  • Gebäudeart:
  • Bildung & Kultur
Vollbild Schließen

Modulare Schule in Holz-Beton-Verbundbauweise mit DELTABEAM® Verbundträgern

Beim Projekt Schulcampus Frankfurt Westend wurde auf eine innovative und nachhaltige Bauweise gesetzt. Das dreigeschossige Gebäude besteht aus 359 Holzbau-Modulen. Nach einer beeindruckend schnellen Bauzeit von nur 12 Monaten war die Schule rechtzeitig fertiggestellt. Ein möglicher Abbau der gesamten Konstruktion nach 5-10 Jahren wurde bei der Planung des Gebäudes mit bedacht. Dennoch gibt es bei der Qualität keine Unterschiede zu einem Bau, der 50 Jahre halten soll.

Für das anspruchsvolle Bauvorhaben führte Peikko die Entwurfsplanung des Deckensystems in Holz-Beton-Verbundbauweise (HBV) durch. Das Schweizer Unternehmen ERNE AG Holzbau produzierte die HBV-Fertigteile und kombinierte diese mit Stahlverbundträgern zu einem leistungsfähigen Slim-Floor Deckensystem.

DELTABEAM® in Kombination mit HBV-Decken ermöglichen sehr hohe Tragfähigkeiten bei geringer Konstruktionshöhe. Die Verbundträger passen perfekt zu modularen und seriellen Bauweisen, da sie auch nach dem Baukasten-Prinzip geplant und auf der Baustelle zusammengefügt werden.

Mehr lesen down-arrow.png

Bei Projekten dieser Dimension, mit diesen Terminen müssen die Zahnräder von der Planung und Materialbestellung über die Zulieferung und Produktion bis zur Montage perfekt ineinander greifen.

Clemens Lau, Projektleiter Baumanagement ERNE

Projektdaten

Nutzfläche:
16 600 m2
Geschosse:
3
Projektentwickler:
Stadtschulamt Frankfurt a.M.
Bauunternehmen:
ERNE AG HOLZBAU & Grossmann
Tragwerksplanung:
MWV Bauingenieure AG
Architekturbüro:
gmp International GmbH
Fertigstellung:
2019

Kontakt

Daniel Ferger

Daniel Ferger

Technische Beratung Verbundbau

Tel. +49 6436 9491643
Mob. +49 173 625 3400
[email protected]