Die Geschichte der Schraubverbindungen für Stützen

1991 brachte Peikko die HPKM® Stützenschuhe auf den Markt und setzte damit die Maßstäbe.. Sie sind leicht und belastbar, und können den Bauablauf um das Vierfache beschleunigen. Dank unserer Innovation werden heute Betonfertigteil-Tragwerke weltweit eingesetzt. Unsere Stützenschuhe führten geringere Toleranzen in der Stahlbetonbauweise ein. Dies veränderte die Art und Weise, wie Gebäude geplant werden und schafft mehr Freiheit in der Architektur, anspruchsvollere und räumlich effiziente Konstruktionen zu planen.

Seitdem haben Schraubverbindungen für Stützen das Leben von Planern, Fertigteilherstellern und Bauunternehmen erleichtert. In einigen Ländern werden sie als "Peikkos" bezeichnet – was uns bestätigt, dass wir tatsächlich der Standard in der Branche sind.

Unsere innovative Art der Stützenverbindung kann den Bauablauf bis zu viermal schneller machen.

Kontakt

Günther Pock

Günther Pock

Vertrieb & Anwendungsberatung West

Mob. +43 664 381 74 05
guenther.pock@peikko.com

Wolfgang Riederer

Wolfgang Riederer

Vertrieb & Anwendungsberatung Ost

Mob. +43 664 886 76 583
wolfgang.riederer@peikko.com