JENKA Kurze Transportanker

JENKA Kurze Transportanker werden bei begrenzter Verankerungstiefe, z. B. in Platten, verwendet. Die Verankerung findet über die Breite des Elements statt.

JENKA Kurze Transportanker werden in Betonelemente mit begrenzter Verankerungstiefe, wie z. B. Betonplatten eingesetzt. Die Verwendung des JENKA Transportankersystems erfordert eine Mindestbewehrung in den Betonfertigteilen.

Die Bewehrung gemäß statischer Berechnung, darf mit dem vorhandenen Querschnitt berücksichtigt werden. Die minimale Betondruckfestigkeit zum Zeitpunkt der Belastung beträgt 15N/mm2. JENKA Kurze Transportanker sind nicht für Aufstellvorgänge bestimmt und der Anschlagwinkel ist begrenzt auf 45°. JENKA Transportanker sind standardmäßig galvanisch verzinkt verfügbar. Alle JENKA Kurze Transportanker verfügen über eine CE-Kennzeichnung nach Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG.

WAS, BSA, PSA

JENKA WAS und BSA werden in flachen Elementen wie Platten angewendet. Sie erfordern außer der normalen Oberflächenbewehrung keine zusätzliche Bewehrung. PSA Transportanker wurden für sehr dünne Elemente entwickelt, daher wird zusätzlich zur Oberflächenbewehrung eine Verankerungsbewehrung benötigt. Die Verankerungsbewehrung muss mit Druckkontakt zur Grundplatte des Transportankers eingebaut werden.

Abmessungen

Detaillierte technische Informationen

Ausführliche Produktinformationen wie Tragfähigkeiten, erforderliche Zusatzbewehrung, Betongüte, Anwendungsbedingungen, etc. finden Sie im Technischen Handbuch.

Kontakt

Wolfgang Riederer

Vertrieb & Anwendungsberatung Ost

Mob. +43 664 886 76 583
wolfgang.riederer@peikko.com

Günther Pock

Vertrieb & Anwendungsberatung West

Mob. +43 664 381 74 05
guenther.pock@peikko.com

Margit Ertl

Verkauf Innendienst

Tel. +43 5523 52121-0
Mob. +43 664 213 50 85
margit.ertl@peikko.com

René Fink

Verkauf Innendienst West

Tel. +43 5523 52121-0
Mob. +43 664 964 58 65
rene.fink@peikko.com

Stefan Neuberger

Verkauf Innendienst Ost

Mob. +43 664 136 57 00
stefan.neuberger@peikko.com